Wetterlage
Letzte Aktualisierung: 24.11.2017, 22.34 Uhr

Am Rande eines Tiefdruckkomplexes über der Norwegischen See ziehen kleinräumige Tiefs nordostwärts. Hessen bleibt im Einfluss von deren Frontensystemen zunächst noch in einer milden und feuchten Luftmasse. Am Samstag fließt rückseitig kühlere, maritime Luft polaren Ursprungs ein, die einen wechselhaften Witterungsabschnitt einläutet. GLÄTTE/SCHNEE: Am Samstag sinkt allmählich die Schneefallgrenze. Zum Samstagmittag beginnt daher in den Hochlagen der Regen in Schnee überzugehen. Es fallen 1 bis 3 cm, in Staulagen um 5 cm Neuschnee. Dabei muss mit Glätte gerechnet werden. DAUERREGEN: Mit geringer Wahrscheinlichkeit können bis Samstagabend vom Odenwald bis zur Rhön stellenweise mehr als 30 mm Regen in 24 Stunden fallen.

Heute
Morgen
Übermorgen
Über-Übermorgen
Zwischen 0:00Uhr und 3:00Uhr ist keine Vorhersage möglich!